02 Oct

Spielregeln kartenspiel

spielregeln kartenspiel

Arschloch, auch als Bettler oder Negern bekannt, ist ein in jüngerer Zeit in vielen westlichen Ländern verbreitetes Kartenspiel, bei dem es darum geht, als erster seine Karten abzulegen, um zum König (oder auch Präsidenten) aufzusteigen. Die Regeln variieren je nach Region in ihren Details sehr. Der Brettspielklassiker im Kartenformat! Im Spiel geht es darum, durch geschicktes Ablegen der Gästekarten an eine Tischkarte möglichst viele. Wenn du Karten Spielen möchtest, dann musst du die Regeln kennen. Anders ist es nicht möglich. Denn schließlich ist es ja auch nötig, dass alle nach den  ‎ Arschloch · ‎ Knack Spiel · ‎ Herzeln · ‎ Ligretto. Bitte schreib uns ruhig in Zukunft weiterhin deine Anmerkungen. Start Gesellschaftsspiele Sport Partyspiele Shop Brettspiele Kartenspiele Lernspiele Partyspiele Quizspiele Sportspiele Würfelspiele. Das deutsche Kartenspiel für schnelle Runden Doppelkopf: Ist bis dahin noch kein gebot erfolgt, bekommt der Versteigerer das Tier gratis. Das nicht ausgewählte Paket wird dann in die Mitte des Tisches als Gemeinschafts-Board gelegt. Tische, an denen sich nur eine einzige Nationalität befindet, bringen besonders viele Punkte. spielregeln kartenspiel

Video

Uno - Kartenspiel - Spielregeln

Kesar sagt:

I apologise, but, in my opinion, you are mistaken. I suggest it to discuss. Write to me in PM, we will communicate.